Nächster Stammtisch: Freitag, 10. Juni 2016 – Vortrag Dr. Siegfried Mayr – Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU) – Ein staatliches Terror-Phantom?

Am Freitag, 10. Juni, trifft sich der Freidenker-Stammtisch um 19.30 Uhr im Huberhof in Airischwand.

Vortrag: Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU) – Ein staatliches Terror-Phantom? Zur Erzählung von politischen Terrorlegenden
Referent: Dr. Siegfried Mayr, Berlin
Kostenbeitrag:  frei, Spenden willkommen

Wer oder was ist der „NSU“?
Was haben die behördlichen Ermittlungen zu den dem NSU zugeschriebenen Verbrechen tatsächlich ergeben?
Wie ist die Dokumentation der Ermittlungsergebnisse vor dem Hintergrund der Aktenmanipulation zu bewerten?
Was ist Staatsterrorismus und wie erkennt man ihn?
Welche Auswirkungen auf die Gesellschaft haben politische Terror-Phantome?

Dr. Siegfried Mayr ist gebürtiger Österreicher, promovierter Literaturwissenschaftler, Ghostwriter und lebt mit seiner Familie in Berlin.
Seit vier Jahren recherchiert Dr. Siegfried Mayr zum NSU und arbeitet im „Arbeitskreis NSU“, einem losen Verbund von Aktivisten, mit. Dabei trat Dr. Siegfried Mayr mehrfach im Fernsehen in Erscheinung und musste im Zuge dessen seine gesamte bürgerliche Existenz neu ordnen.

Mehr unter:
http://siegfriedmayr.de

Veranstaltungsplakat herunterladen

Alle Interessierten, Neugierigen und Aufgeschlossenen sind herzlich willkommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.